Hotel Wiesenhof Achensee

Die Eichhörnchen von Loch-8 und 13 am Golfplatz Pertisau

Während andernorts täglich ein Murmeltier grüßt und auf diese Weise eine US-Kleinstadt namens Punxsutawney weltberühmt wurde, sind am 18-Loch-Golfplatz in Pertisau ein paar freche Tiroler Eichhörnchen die heimlichen Stars. Manfred Furtner, seit Jahren allseits beliebter und an sich hochgeduldiger „Golf-Beichtvater“ am Wiesenhof, berichtet: „Seit etwa neun Jahren sind die Putting-Einsätze bei Loch 8 und 13 eine besondere Challenge für jeden Golfer! Ehe man sich nämlich versieht, haben einem die kleinen Racker dort jeden Proviant und vor allem jede noch so kleine Süßigkeit aus dem Golfbag gestohlen. Einmal ist es mir gelungen, einen der wieselflinken Nager bis Loch neun zu verfolgen, um dann zumindest noch ein paar der inzwischen angenagten Manner-Schnitten zurückzubekommen!“ Bis heute wird in Pertisau darüber gerätselt, warum die robin-hood-gleichen Eichhörnchen ihren Opfern ausgerechnet an den besagten zwei Holes auflauern. Manfred Furtner glaubt die Antwort zu kennen: „8 + 13 macht 21. Während der warmen Monate des Jahres bin ich an mindestens 21 Tagen hier am Golfplatz anzutreffen. Die Eichhörnchen wollen mich offenbar darauf aufmerksam machen, dass ich mehr arbeiten soll!“
Eichhörnchen am Golfplatz Achensee Eichhörnchen am Golfplatz Pertisau – aufs Bild klicken und den ganzen Facebook Post dazu lesen.