Das Familienhotel am Achensee.

Zeit für Familienurlaub und Gemeinsamkeit

Der Wiesenhof ist das ideale Familienhotel für Kinder und Eltern, welche die Natur hautnah erleben möchten und dabei nicht auf Ambiente, Wellness und Komfort im Urlaub verzichten möchten.

 

Familienfreundliche Preise

  • Kinder bis 1 Jahr wohnen gratis!
  • Kinder im Zimmer der Eltern: € 5,- pro Lebensjahr und Tag.
  • Ermäßigungen für Kinder im Zweitzimmer je nach Verfügbarkeit:
    • 1-3 Jahre: -75%
    • 4-10 Jahre: -50%
    • 11-16 Jahre: -25%

Zimmer und Preise

 

 

Das Wiesenhof Spielzimmer für Kinder

Im Wiesenhof können Eltern unbesorgt einen guten Wein in der Lounge genießen oder an der Bar mit neuen Freunden lachen und Geschichten austauschen – während ihre Kinder im Spielraum im Untergeschoss herumtollen. Von Lego Spielsteinen über zahlreiche Plüschfiguren hin zur Abenteuerburg und Malutenisilien finden Kinder im Spielraum alles, was die Phantasie beflügelt. Niemand wird hier gestört, wenn Kinder lautstark „Captain ahoi“ oder „Fußball EM“ spielen.

 

Das Wiesenhof Ponycamp

Ferienlagerstimmung und Wellnessurlaub – geht das? Ja, exklusiv im Wiesenhof. Eltern wissen ihre Kinder im Wiesenhof bestens betreut – und immer in Reichweite. Denn als einziges Hotel in Pertisau verfügt der Wiesenhof über einen eigenen Reitstall und Ponyhof.

Details zum Ponycamp

 

Sommerspaß am Achensee – Kinder- und Jugendprogramm

Die Familienregion Achensee stellt alle Kids zwischen 4 und 16 Jahren in den Mittelpunkt ihres kostenlosen Sommerferienprogramms. Von Juli bis September erwartet die Kids ein abwechslungsreiches Wochenprogramm. Gemeinsam mit den BetreuerInnen der Region erleben Kinder und Jugendliche Sommerferien mit viel Spaß, Abenteuer und Kreativität.

Details zum Kinder- und Jugendprogramm

 

Winterspaß am Achensee

Kinder lernen Skifahren oder Langlaufen: Im Winter dreht sich für Kinder und Jugendliche von 3 bis 13 Jahre alles um BOBO, den Pinguin der Schischule Leithner in Pertisau. Neben einem ausgeklügelten Unterrichtskonzept sind vor allem Hilfsmittel und Unterrichtsmaterialien zu nennen, die nach den Grundsätzen Motivation, Kinderpsychologie, Sicherheit und pädagogisches Lernen kindgerechte Wiedererkennbarkeit entwickelt wurden.